Fotos: © by W.P.R. Schnabel


SAXOFOUR | Das Weihnachtswunder

„Es wohnt ein friedlich Ton in meinem Saxophon"


  Seit 21 Jahren zaubern 4 Saxophoneure den Glanz in die Erwachsenen- und Kinderaugen, lenken die einen ab vom Weihnachtstrubel, und spielen für die anderen die alten Lieder in neuem Gewande. Es sind noch viele Lieder übrig, nach bereits 3 WeihnachtsCDs sind natürlich die Bekanntetesten alle schon auf unseren früheren Aufnahmen, aber es gelingt, noch weniger bekannte, aber dafür nicht weniger stimmungsvolle Schätze zu heben. Wo ein Wunder ist, ist auch ein Lied, wo ein Lied ist, dort ist Fried. Wo der Ton erklingt, schweigen die Waffen, begreift doch, die Welt ist zum Glücklichmachen erschaffen. Das Ensemble Saxofour, bestehend aus den vier Topmusikern der österreichischen Saxophonistenriege Florian Bramböck, Klaus Dickbauer, Christian Maurer und Wolfgang Puschnig begehen ihr 25-jähriges Bandjubiläum und lädt zu gar weihnachtlicher Stimmung ein. Es ist es schon Tradition, im Zuge einer Dezember-Tournee österreichische, amerikanische und europäische Weihnachtslieder dem adventlich eingestimmten Publikum näher zu bringen und zwar in gewohnter "saxofourischer" Manier: mit Groove, Originalität, Geist und Virtuosität, bei der auch der Humor nicht zu kurz kommt.

Florian Bramböck - reeds
Klaus Dickbauer - reeds
Christian Maurer - reeds

Wolfgang Puschnig – reeds
 _____________________________________________________________________________________________________

Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Karten:

Ermäßigungen:

  • Schüler/Studenten/1424Jugend:karte NÖ (Ausweis) Ticketpreis € 10.-
  • NÖN-Leserclub: € 2.- Ermäßigung pro Ticket für Mitglieder
  • Ö1-Club: 10% Ermäßigung pro Ticket (Club-Ausweis)
  • AK NÖ: 20% Ermäßigung pro Ticket (Mitgliedsausweis)


Regionaler Vorverkauf: (ab Verfügbarkeit)

  • NIKODEMUS / Purkersdorf 
  • RYDL´s Friseur+Haarreparatur / Purkersdorf


Freie Platzwahl!
Das bedeutet, dass Sie mit Ihrem Ticket entsprechend den örtlichen Gegebenheiten Ihren Platz frei auswählen können.
Es kann sich dabei um Sitzplätze, Stehplätze oder eine Teilbestuhlung ohne Sitzplatzanspruch handeln.