© Foto: high-res by Michael Reidinger


PAIER-VALCIC-PREINFALK

Drei Musiker, Solisten und Komponisten an den Tasten, Saiten und Klappen


 

Ein höchst spannendes Trio haben sich die Österreicher Klaus Paier und Gerald Preinfalk sowie die  Kroatin Asja Valcic als neues kreatives Wirkungsfeld formiert.

Die drei zählen zu den renommiertesten Jazzmusikern Europas. Paier lotet seit Jahrzehnten die Nuancen von Akkordeon und Bandoneon aus, wandelt stilsicher zwischen Jazz, Weltmusik und klassischen Elementen. Sein Akkordeon-Studium in Klagenfurt war ein Abschnitt einer im Grunde lebenslangen Entwicklung immer neuer klanglicher und musikalischer Möglichkeiten. Nicht umsonst spielt Paier heute sogar ein von ihm selbst entwickeltes Akkordeon namens "Passion".


Von der Klassik zur Improvisation fand die kroatische Cellistin Asja Valcic. Nach Studien in Zagreb, Moskau und Detmold spielte sie in Kammerensembles und war Mitbegründerin des multistilistischen radio.string.quartet.vienna. Im Jazz arbeitete sie in den letzten Jahren unter anderem im „Iiro Rantala String Trio“, im Trio mit Joachim Kühn und Prabhu Edouard so wie Rolf Kühn und Amoy Ribas.
Auch im Quartett Fulsome X u.a. mit Wolfgang Puschnig ist sie aktuell zu hören.


Gerald Preinfalk, der in Wien, Boston und Paris studierte, präsentiert im "Klangforum Wien" Zeitgenössisches, und trat in seiner Heimat Österreich mit namhaften Orchestern wie den Wiener Philharmonikern auf. Jazz spielte er in Bands mit George Garzone, Don Byron, Alegre Corrêa, Django Bates, Christian Muthspiel, Wolfgang Muthspiel, und in Bigbands, wie etwa dem Vienna Art Orchestra und dem "Orjazztra Vienna".
Alle drei Musiker bringen eigene Kompositionen ein, und entwickeln damit ihre kreativen Wege zwischen Jazz, zeitgenössischer, klassischer und Weltmusik gemeinsam weiter. Innerhalb der notierten Formen bleibt viel Raum für feinsinnige Trio-Improvisation und solistische Glanzpunkte.
Das dürfte anspruchsvollen Musikhörern gut ins Ohr gehen! (Pressetext)

Klaus Paier - accordion, bandoneon
Asja - Valcic cello

Gerald Preinfalk - soprano sax, clarinet, bassclarinet _____________________________________________________________________________________________________
Einlass:
18:30 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Karten:


Ermäßigungen:

  • Schüler/Studenten/1424Jugend:karte NÖ (Ausweis) Ticketpreis € 10.-
  • Ö1-Club: 10% Ermäßigung pro Ticket (Club-Ausweis)
  • AK NÖ/ÖGB: 20% Ermäßigung pro Ticket (AK-Servicekarte/ÖGB-Mitgliedskarte)

 

   

Limitierte Besucheranzahl und andere Auflagen auf Grund der derzeit geltenden Bestimmungen für Veranstaltungen entsprechend COVID-19-Lockerungsverordnung
Daher:

KARTENVORVERKAUF NUR ÜBER OETICKET oder EVENTJET !
NUR Sitzplätze !

 
Folgende Regeln sind - entsprechend der Covid-19-Maßnahmenverordnung - von uns und von Ihnen bei den Veranstaltungen in der „Bühne“ zu beachten:
Generell gilt, dass im Innenraum während der gesamten Dauer der Veranstaltung ein Mund-Nasen-Schutz (MNS) zu tragen ist, AUCH am Sitzplatz, AUCH während des Konzertes.

Auch gilt bei Veranstaltungen die Abstandsregel (1m von Kopf zu Kopf) und ist in jedem Bereich der „Bühne“ möglichst einzuhalten.
Es gibt ausschließlich zugewiesene Sitzplätze!
Da bei uns freie Platzwahl gilt, wird bei der Abendkassa gemeinsam mit Ihnen ein Sitzplatz zugewiesen, je nach Ihrem Wunsch bzw. nach noch verfügbaren Plätzen.

Damit wir Sie bezüglich einer möglichen COVID-19-Infektion bzw. eines Verdachtsfalls schnell informieren können, sind Ihre Kontaktdaten notwendig.
Sie werden daher ersucht, Ihre Daten in eine bei der Abendkassa aufliegende Liste einzutragen.

Eine Verabreichung von Speisen und Getränken ist lt. Maßnahmenverordnung NICHT gestattet, es gibt daher KEINEN Barbetrieb.

Wenn sich die Verordnung in Bezug auf die Durchführung von Veranstaltungen ändern sollte, werden wir Sie natürlich informieren.

Die Veranstaltung findet voraussichtlich ohne Pause statt.

Vergessen Sie bitte Ihren Mund-Nasen-Schutz nicht!